Henning Homann (Generalsekretär der SPD Sachsen) und Kathrin Michel (Bundestagskandidatin für Bautzen I)

Wir, Henning Homann und ich, bewerben uns um den Landesvorsitz der SPD Sachsen. Dieser wird am 9. Oktober 2021 beim Landesparteitag gewählt. Wir haben den SPD-Landesvorstand heute darüber informiert. Henning und ich treten als Doppelspitze an und wollen gemeinsam mit den sächsischen SPD-Mitgliedern unsere Partei nach vorne bringen: Für ein gerechtes, starkes und weltoffenes Sachsen kämpfen.

Für die Wahl des neuen Vorsitzes hat der Landesvorstand Verfahrensregeln festgelegt. Diesen folgend, werden wir uns nach dem 6. September mit einem Vorstellungsschreiben an die Mitglieder der SPD Sachsen wenden. Zugleich freuen wir uns darauf, bei der digitalen Mitgliederkonferenz am 13. September und bei vielen anderen Gelegenheiten über Ihre und unsere Vorstellungen zur Zukunft der SPD zu sprechen. Vor allem aber steht bis zum 26. September für uns Sozialdemokrat:innen die Bundestagswahl im Mittelpunkt unseres politischen Engagements. Wir wollen, dass die SPD die nächste Bundesregierung anführt und Olaf Scholz Bundeskanzler wird. Es sind noch rund fünf Wochen bis zur Bundestagswahl. Fünf Wochen, in denen wir alles geben werden, denn unsere Kandidierenden in Sachsen haben jede Unterstützung verdient. Wir kämpfen zusammen für eine starke SPD im Bund und in Sachsen.