Kathrin

Michel

Kathrin

Michel

Wieso engagiere ich mich politisch?

Geboren wurde ich als Arbeiterkind in der DDR. 1989 musste ich wie viele andere Menschen um mich herum lernen, dass sich eine Gesellschaftsordnung ändern kann und nicht alles Gold ist, was glänzt. Bis heute fehlt eine bundesweite Beurteilungskompetenz für die Größe des Wechsels, den wir damals vollziehen mussten.

Mein politischer Weg begann in der Gewerkschaft. Ich engagierte mich schon immer für die, die allein zu schwach waren. So wurde ich Betriebsrätin, weil Mitbestimmung das Beste ist, damit die Arbeitnehmerschaft auf Augenhöhe mit den Arbeitgebern verhandeln kann.

Die gewerkschaftlichen Themen der IG BCE im Bezirk Lausitz werden seit vielen Jahren von der Kohle und von der Großchemie geprägt. Hier verstand ich die Verquickung mit der Politik. Wie Gesetze Einfluss auf eine Region, ja auf eine ganze Industrie haben können.

Als Frau musste ich mich immer besonders anstrengen, halt 150% geben, um gesehen zu werden und die Chance auf Karriere überhaupt zu bekommen. Und immer gibt es Ausreden von Männern, warum echte Parität nicht geht und die Frauen ja nicht wollen.

Ich will nicht darauf warten, dass andere meine Probleme lösen. Ich werde selbst proaktiv mitwirken – und darum engagiere ich mich politisch.

Neuigkeiten

DGB Kundgebung zum 1. Mai

DGB Kundgebung zum 1. Mai

Wie jedes Jahr, fand auch 2021 wieder eine Kundgebung von Deutschen Gewerkschaftsbund in Bautzen statt. Neben zahlreichen anderen Redner:innen, wie …